Quer durch Europa

 

Jahrtausendturm

           im Elbauenpark   Magdeburg

                   

 


Uns blieben nur noch zwei Stunden, um den Jahrtausendturm im Elbauenpark in Augenschein zu nehmen - was lag näher, als mit einem Shuttle durch den Park direkt zum Turm zu fahren...




Der Elbauenpark (90 Hektar großes Gelände an der Elbe) zählt zu den schönsten Gärten in Deutschland und besticht durch die Vielseitigkeit der Gartenkunst und das umfangreiche Freizeitangebot für Jung und Alt. Zu jeder Jahreszeit offenbaren sich neue Einblicke in die Natur. Der Park wurde zur 25. Bundesgartenschau 1999 umgestaltet, noch heute zieht der Park zehntausende Besucher an, u.a. auch mit Open-Air-Veranstaltungen...

subfossiler Baumstamm (ca. 4300 Jahre alt) einer Stieleiche (ca. 278 Jahre alt), gefunden bei Erdarbeiten in der Elbaue südlich von Tangermünde 

 


Wir (Männe und ich) haben uns im Kampf mit dem Wind  auf der 450 m langen Außenrampe bis zur Spitze gekämpft und wurden mit einer herrlichen Aussicht auf Magdeburg und den Elbauenpark  belohnt...


Rundumblick

Magdeburger Skyline mit Dom und Kathedrale St. Sebastian

  Industriegebiet an der Elbe

die Elbe durchfließt den Elbauenpark 

Winkrafträder am Stadtrand

 Elbauenpark

Der Elbauenpark am 25. Oktober 2017


Die wohl größte Attraktion im Park ist der Jahrtausendturm. Das Bauwerk, eine Holzkonstruktion mit Folienbespannung, ist 60 m hoch und einmalig in der Welt.

Präsentiert wird eine Ausstellung über 6.000 Jahre Menschheitsgeschichte auf einer Fläche von 8030 m²


6000 Jahre Zeitgeschichte...

 Blick in den Turm

Innenansichten ...

  eine Gruppe lauscht einem Vortrag

in der Mitte ist das Foucaultsche Pendel zu erkennen

Darstellung der Entwicklung der Wissenschaften


Mit dem Foucaultschen Pendel kann die Erdrotation anschaulich nachgewiesen werden.

 Jean Bernard Lèon Foucault (1819-1868)bedeutender französischer Physiker und Astronom


Pharaonen-Nilschiff

  wissenschaftliche Erkenntnisse (forografiert im Turm)


Euklid von Alexandria war ein griechischer Mathematiker, hat vermutlich im 3. Jh. v. Chr. in Alexandria gelebt 





Wieviele Geheimnisse werden wir unserem Planeten noch entlocken können...??

next Page:  Reisetagebuch Deutschland